Blind dating magdeburg

Mai 2017: Einer aufmerksamen Hundebesitzerin ist heute beim Spazierengehen mit ihrem Hund auf Höhe des Alten Rathauses in Plüderhausen ein ausgelegter Giftköder aufgefallen. 5-10 cm großes Fleischstück, lag auf der Wiese zwischen der Remsstraße und der Remsböschung unweit entfernt von einem Hundekotbeutelbehälter.Das Fleischstück und insbesondere die Körner müssen noch weiter untersucht werden.Wie der SWR berichtet, hatte der Hundehalter Thomas Maier aus Contwig gerade noch einmal Glück.

Die Anzeige bei der Polizei erfolgte erst einige Tage später.Die Katze einer Anwohnerin schleppte am Donnerstag () einen mit Schneckenkorn gespickten Hackfleischklumpen mit ins Haus und aß Teile davon.Umgehend nach dem Verzehr zeigten sich bei dem Tier erste Symptome einer Vergiftung.Der Hund erbrach anschließend die aufgenommenen Stücke. Diese Gemeinde ist regelrecht verseucht mit Giftködern.Inzwischen wurde sogar eine Belohnung auf die Ergreifung des Tier-Hassers ausgesetzt.

Blind dating magdeburg

Erst vor zwei Wochen hatte das Veterinäramt des Landkreises Wolfenbüttel vor Giftködern gewarnt.Ottersheim, : Bereits am gegen Uhr wurde ein Anwohner in der Straße "Am Tabakschuppen" in Ottersheim durch seinen Hund auf einen blauen Giftköder mit Totenkopfaufdruck im umzäunten Garten seines Anwesens aufmerksam gemacht.Der Hund eines Passanten nahm den Köder zu sich und verendete eine Tag später.Möglicherweise war der Köder mit Rattengift konterminiert.Die Katze eines aufmerksamen Anwohners aus dem Finkenweg brachte einen solchen Köder mit vor die Terrassentür.

  • Kostenlose single portale Heilbronn
  • Chat gratis danmark Rødovre
  • Dating deutsch
  • Kostenlose partnerschaftsanzeigen Solingen
  • Sexkontakte Erlangen
  • Hamburg menschen kennenlernen
  • Gutaussehende männer oft single
  • Frauen kennenlernen mit 40
  • Sandwichmaker single
  • Gratis dating site Skanderborg

Blind dating magdeburg-20Blind dating magdeburg-68Blind dating magdeburg-38
Published

Add comment

Your e-mail will not be published. required fields are marked *